Macht haben und Macht kriegen

Macht haben und Macht kriegen

 

Wenn Menschen sich um Macht bemühen, dann ist durch den Egoismus den Menschen hierzu benötigen oft etwas nicht in Ordnung.

Moral und Werte sowie die eigene Sozialisation sind die Grundpfeiler die durch unsere erlebte Kultur uns zum Handeln zwingt oder auch nicht.

Manche Menschen werden Mörder, Mobber, Exhibitionisten, Schläger, Missbraucher oder was auch immer.

Oft sind Enttäuschungen, Verletzungen, Misshandlungen und dergleichen im Vorfeld passiert.

Gesunden Egoismus benötigt jeder Mensch um zum Beispiel bereit zu sein sich morgens aus dem Bett zu bewegen. Wenn der gesunde Egoismus nicht da ist, dann brauchen wir auch nicht arbeiten oder zur Schule gehen. Wir brauchen den inneren oder den äußeren Anschub um uns zu bewegen. Diese Bewegung die durch Motivation entsteht ist nötig, damit die Gemeinschaft im Kleinen wie im großen funktioniert.

Klein ist z. Bsp. Die Herkunftsfamilie, der Freundeskreis, der Fußballverein oder auch die Nachbarschaft, die Dorfgemeinschaft genauso wie die großen Kommunen.

Um unsere Interessen wahren zu können, werden wir Heilbronner bald zur Urne gerufen. Wir wählen den Menschen, der für uns die beste Wahl ist. Der wahrscheinlich unsere Interessen am besten vertreten kann.

Dazu brauchen wir das Verständnis das es uns wichtig ist, uns durch unsere Stimme uns zu beteiligen. Zur Beteiligung brauchen wir wieder den gesunden Egoismus uns mit unseren Interessen einzubringen.

Derzeit erlebe ich vermutlich den falschen Egoismus bei Herrn Putin. Warum den falschen Egoismus?

Weil wir als westliche Welt andere Normen und Werte sowie eine andere Kultur erlebt und erlernt haben. Wir legen unsere Maßstäbe an um zu urteilen oder sogar verurteilen.

Dürfen wir Herr Putin verurteilen, weil er nicht nach unseren Werten handelt?

Vielleicht liegen auch wir falsch?

Vielleicht liegen wir aber auch richtig wenn wir sein Verhalten als nicht akzeptabel ansehen.

Wer legt hier fest, was ist okay und was nicht. Wer darf sich aufspielen und sagen, was in dieser Welt sein darf und was nicht. Ich traue mir nicht zu hierbei eine klare Aussage zu machen.

Ich sehe es als meine Aufgabe soweit und so gut ich es kann euch fit zu machen, für partnerschaftliches, christliches, soziales Verhalten zu festigen und zu motivieren.

Mein Egoismus treibt mich an im Kleinen für die Arbeit die wir hier leisten das möglichst beste auf den Weg zu bringen. Mein Egoismus treibt mich an das wir soviel Demokratie erleben lernen wie möglich.

Deswegen werde ich heute den Antrag stellen, dass wir noch eine Frau in die Steuerungsgruppe berufen, damit wir soviel wie möglich Demokratie wie nur möglich ermöglichen.

Denn nur wenn wir bereit sind uns ganz direkt mit jedem der mit uns die Arbeitsformen gemeinsam bewältigt auf den Weg zu machen, dann können wir gewinnen.

Was heißt gewinnen?

Gewinnen heißt: Das wir unsere Aufgaben die wir uns auf demokratische Weise uns selbst gegeben haben nach bestem Wissen und Gewissen bewältigen können.

ALSO LASST UNS GENÜGEND EGOISMUS AUF DEN WEG BRINGEN UM FÜR DIE MENSCHEN DIE UNS BRAUCHEN DAS BESTMÖGLICH ERREICHEN ZU KÖNNEN.

Ich möchte alle MA. dazu Auffordern beim Eichelberg und bei MSE so aktiv wie möglich mitzumachen.

Ich möchte, das wir die MSE MA. mit Kohle ausstatten, da sie bis heute zwar unsere Zusage haben, aber wir sie nicht mit Geldmitteln ausgestattet haben sondern einfach so am langen Arm verhungern lassen.

Ich möchte das wir hier richtig investieren damit wir eine gute Arbeit zugunsten aller machen können.

Ich möchte Euch danken für die Unterstützung die wir alle benötigen.