FIFA oder EJC

FIFA oder EJC

 

Beides sind Organisationen, die eine Weltweit agierend die andere vor Ort.

Die eine verbindet Menschen aus aller Welt in einem Land die Andere arbeitet mit Menschen aus verschiedenen Distrikten, Regionen, Ländern usw.

In beiden Organisationen wird gestritten, wobei in einer Organisation das Geld zur Korruption fehlt.

In beiden Organisationen ist die Leitung sehr stark, wobei in der einen Organisation sich keiner um die Leitung schlägt. Das hat zum Nachteil, dass der Leiter oft machen kann was er will. Dies nutzt er auch schamlos aus.

Jetzt hat der Leiter einen MA. entmachtet. dem MA. geht es vielleicht wie dem Herrn Beckenbauer.

Falls es so ist werden wir heute darüber diskutieren und hoffentlich zu einer gemeinsamen Lösung kommen und bei der Sache weiterkommen. Ziel ist es für die Sache und zugunsten aller Beteiligten eine für alle akzeptable Lösung anzustreben.

Eine Win-Win Situation wäre das Schönste hierbei.

 

Warum sind MA. als Leistungsträger aktiv?

Weil sie so nett sind?

Weil sie so hübsch sind?

Weil sie so intelligent sind?

Weil sie hineingeboren sind?

Weil sie es können?

Weil sie es wollen?

Weil sie sich darum gerissen haben?

Weil kein anderer Doofer zur Stelle war?

Weil sie geil auf Leitung sind?

Weil sie ein Kopfproblem haben?

Weil sie sonst mit ihrer Freizeit nichts anzufangen wissen?

Weil sie zeigen wollen was sie können?

Weil sonst Minderwertigkeitsprobleme bekommen?

Weil Minderwertigkeitsprobleme abbauen können?

Weil sie nicht wissen warum?

Weil sie überredet wurden?

Weil sie einfach da waren?

Weil.....

 

Warum sollten junge Menschen in Funktion kommen?

Weil sie für sich und Andere eine gute Arbeit machen können.

Weil sie durch Leistung als Leistungsträger für die Sache als Motivator, Anleiter, Ideengeber, Mitstreiter und Vorturner dazu bestimmt wurden.

Dies setzt voraus, dass sich ein jeder mit sich und seiner Person auseinandersetzt.

Dieses hat hoffentlich zur Folge, dass eine Grundmotivation für die gute Sache zustande kommt. Andere Motivationen sind eigentlich nicht so toll.

Wir kommen durch den Sicherheitsdienst an Leute und denen macht es Spass mit dabei zu sein.

Dies hat zur Folge, dass ein jeder der dabei ist somit Gesellschaftlich auf absteigt. Man wird von den anderen anders wahrgenommen. Dieses hat zur Folge, dass man wenn man weiterhin von den Anderen auf eine besondere Art wahrgenommen werden möchte, sich aktiv einbringen muss.

Jesus hat sich aktiv eingebracht.

So muss und soll es keiner von euch tun.

Aber ihr solltet immer vor Augen haben, für wenn ihr aktiv seid und eure Freizeit hergebt oder auch nicht.

Ihr müsst euch damit auseinander setzten um zufrieden zu sein oder zu werden. Sonst wird euch der Ehrgeiz immer weitreiben oder auch nicht.

Nur dabei sein ist zwar auch schön, doch Leistungsträger müssen mehr machen, da wir sonst zu viel Wutbürger produzieren und dann Gesellschaftlich uns selber an den Rand stellen.

Fazit:

Wer Leistungsträger sein möchte muss zum Gemeinwohl bereit sein, er muss zum Teil seine eigenen Interessen hinten anstellen um für die Sache als Vorturner seiner Aufgabe gerecht zu werden.

Ich wünsche das alle MA. die Interesse am Vorturnen haben, durch ihre Leistung die Möglichkeit dazu bekommen.

Jesus hat uns gezeigt wie  dass geht auch mit Widerstand von vielen , vielen Menschen.